Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

changes.AWARD - Die Sieger

Der changes.AWARD: Was ist aus den Siegern geworden?

Seit Jahren berichten wir regelmäßig über diesen innovativen Wettbewerb, der im Förderverein des Industriemuseums Cromford entwickelt und mit Mitsubishi Electric Europe auch in diesem Jahr erfolgreich auf den Weg gebracht wurde. Diesmal ist Gerd Droste den Fragen nachgegangen, was der changes.AWARD den Teilnehmern bringt und was die Sieger des Wettbewerbs heute so machen.

Die Präsentationen und Preisverleihungen in diesem Jahr werden wieder
im Rahmen unseres Parkfestes am 7. Juli 2019 stattfinden.

Sieger sind eigentlich alle Gruppen. Beim Finale – wie auch bei den Präsentationen der zukunftsweisenden Projekte im Rahmen unseres Parkfests – ernten alle regelmäßig hohe Anerkennung, ja fast Bewunderung. Durch wertvolle Zusatzqualifikationen, die keine Schule vermitteln kann, machen die Teilnehmer ein besseres Abitur und starten aus der Pole-Position ins Studium. Vielleicht wurde sogar die Keimzelle eines künftigen Unternehmens in Ratingen gelegt – ganz im Sinne von Brügelmann. Auch Tesla hat ja mal klein angefangen.

Die Siegergruppe des letzten Jahres „Solaregy“ – Sonnenschutz und Energiegewinnung – hat sogar den erfolgreichen Eintritt in das „Start-Up Universum“ geschafft und wird auf Landesebene vom Startplatz Düsseldorf weiter gefördert. Beim diesjährigen Kick-Off sorgte ihre „Siegerpräsentation“ für einen gewaltigen Motivationsschub und eine lebhafte Diskussion mit den jetzigen zwölf Wettbewerbsgruppen.

 
Die Siegergruppe „Solaregy“  Changes.AWARD 2018

Gerd Droste

Joomla templates by a4joomla