Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Cromford aktuell 1 | 2019

Liebe Mitglieder und Freunde des Fördervereins,
sehr geehrte Damen und Herren,

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“
(Wilhelm Freiherr von Humboldt)

 Im Grunde sind es auch immer die Verbindungen mit Menschen, die Cromford in den Fokus rücken. Jeder Mensch, jeder noch so kleine Beitrag sind wesentliche Bausteine für unser gemeinsames „Bauwerk“ Cromford. Darauf sind wir stolz, dafür danken wir Ihnen. Begleiten Sie uns auch im Jahr 2019 in unserem spannenden, aktuellen und interessanten, aber auch abwechslungsreichen Programm, das wir Ihnen in der vorliegenden Ausgabe unseres Newsletters gerne ankündigen. Unterstützen Sie unser Motto mit Ihrem unterschiedlichen Engagement. Damit die Geschichte von Cromford auch in Zukunft lebendig bleibt.

Es grüßt Sie herzlichst im Namen des Vorstands und des Kuratoriums

Wolfgang Küppers 
 (1. Vorsitzender)

P.S. Vielleicht schafft ja die Post diese Zustellung vor Ostern. Wie dem auch sei, wir wünschen Ihnen eine frohe Osterzeit und möglicherweise führt Sie der Osterspaziergang nach Cromford, zur aktuellen Ausstellung „Mode 68. Mini, sexy, provokant“. (Die Öffnungstage des Museums während der Feiertage finden Sie unter Tipps & Termine.)

 

Tipps und Termine | 1-2019

Tipps &Termine

Passend zum Frühling haben Förderverein und Museum wieder ein buntes Veranstaltungsprogramm zusammengestellt. Freuen Sie sich auf das, was kommt: Vielleicht haben Sie Lust auf einen historischen Spaziergang, ein Cromford Gespräch oder ein Picknick im Park? Außerdem gibt es für alle Politikinteressierten noch einen besonderen Termin zum Vormerken.

Es lohnt sich, auch regelmäßig in der Rubrik TERMINE vorbeizuschauen, denn dort finden Sie alle Termine und Veranstaltungen von Förderverein und Museum laufend aktualisiert.

Weiterlesen: Tipps und Termine | 1-2019

Mitglieder unterwegs (1)

Mitglieder unterwegs: Besuch der St.Antony-Hütte in Oberhausen

Im Rahmen der Reihe „Besuche der anderen LVR Museen“ ging es am 19.04.2019 zur St. Antony-Hütte in Oberhausen, der ersten Eisenhütte mit Hochofen im Ruhrgebiet. Das Museum befindet sich in dem einzigen erhaltenen Gebäude, dem Wohnhaus des Hüttendirektors Jacobi mit seinen beiden Anbauten. Im Wohnhaus ist die Dauerausstellung zur Geschichte der St. Antony-Hütte mit Funden aus den Ausgrabungen zu sehen; zusätzlich schaute sich die Gruppe auch die Sonderausstellung „Maloche“ an. Dr. Eckhart Hofmann hat den Bericht vom Besuch samt Fotos für Cromford aktuell zusammengestellt.

Weiterlesen: Mitglieder unterwegs (1)

Mitglieder unterwegs (2)

Mitglieder unterwegs: Besuch des Kreisarchivs Mettmann

Am 09.01.2019 griff eine kleine Gruppe des Fördervereins die Einladung von Herrn Schulz-Hönernagel, dem Kreisarchivar und Mitglied unseres Fördervereins, auf, das Archiv in Mettmann zu besuchen. Herr Schulz-Hönernagel brachte uns zunächst auf interessante und anschauliche Weise die 200-jährige Geschichte des Kreises Mettmann näher. An der von ihm erstellten Wanderausstellung „200 Jahre Kreis Mettmann“  konnte die Entwicklung und Geschichte des Kreises von 1806 bis zum heutigen Tage verfolgt werden. Dr. Eckart Hofmann berichtet von der Entdeckungstour zur Heimatgeschichte.

Weiterlesen: Mitglieder unterwegs (2)

Cromford Mills 2019

Cromford Mill in England: Studienreise des Fördervereins vom 21. bis 24. 06.2018

Einer alten Tradition folgend hatte der Vorstand beschlossen, mal wieder eine Studienreise zu den Wurzeln des Cromford Museums durchzuführen. Die stellvertretende Vorsitzende, Dr. Annette Koewius, wurde beauftragt, diese Fahrt zu organisieren und hat gemeinsam mit Gerd Droste die Eindrücke von der Reise und des anschließenden Cromford Gesprächs im Januar 2019 für den Newsletter zusammengetragen.

Weiterlesen: Cromford Mills 2019

changes.AWARD - Die Sieger

Der changes.AWARD: Was ist aus den Siegern geworden?

Seit Jahren berichten wir regelmäßig über diesen innovativen Wettbewerb, der im Förderverein des Industriemuseums Cromford entwickelt und mit Mitsubishi Electric Europe auch in diesem Jahr erfolgreich auf den Weg gebracht wurde. Diesmal ist Gerd Droste den Fragen nachgegangen, was der changes.AWARD den Teilnehmern bringt und was die Sieger des Wettbewerbs heute so machen.

Weiterlesen: changes.AWARD - Die Sieger

Events in der Textilfabrik

Ob Vortrag, Konzert oder geselliges Beisammensein, die Events in der Textilfabrik umgibt stets ein besonderes Flair.

Das gilt natürlich für das stimmungsvolle Adventskonzert im Gartensaal, aber auch Vortragende sind beeindruckt von der Atmosphäre des Hauses – wie z.B. die Ministerin für Kultur und Wissenschaft in NRW, Isabel Pfeiffer-Poensgen, beim Besuch im November 2018.

Die Stimmung bei den Veranstaltungen im Museum haben Dr. Annette Koewius, Prof. Dr. Dr. Uwe Fitzner und Friedrich H. Voßen eingefangen.

Weiterlesen: Events in der Textilfabrik

Endlich erschienen

Endlich erschienen: Abschlusspublikation zum Forschungsprojekt liegt vor

Es ist geschafft, endlich! Die Publikation, mit der unser mehrjähriges, von der VolkswagenStiftung finanziertes Forschungsprojekt abgeschlossen wurde, liegt vor. Mit Stolz präsentieren Claudia Gottfried und Christiane Syré das stattliche Werk: „Glanz und Grauen. Kulturhistorische Untersuchungen zur Mode und Bekleidung zur Zeit des Nationalsozialismus“.

Weiterlesen: Endlich erschienen

Made in Cromford

"Made in Cromford": Erfolgsausstellungen aus der Textilfabrik

Mit der aktuellen Sonderausstellung „Mode 68“ haben die Kuratorinnen – mal wieder – den Publikumsgeschmack getroffen und 51 Jahre danach ist nicht nur die 68er-Generation vom Ratinger Rückblick auf das Kultjahr 1968 begeistert. Doch auch frühere Produktionen aus der Textilfabrik überzeugen noch immer – z.B. im Projekt „100 jahre bauhaus im westen“.

Museumsleiterin Claudia Gottfried verrät wie es läuft mit der aktuellen Schau und was die „Macht der Mode“ mit dem Bauhaus zu tun hat.  

Weiterlesen: Made in Cromford

Nathalie Dimic

Nathalie Dimic – sie verstärkt als wissenschaftliche Hilfskraft das Museumsteam

Wer hätte nicht gerne ab und zu eine Hilfkraft an seiner Seit? Für alle, die sich schon einmal gefragt haben, was eine wissenschaftliche Hilfskraft in einer Textilfabrik zu tun hat, ist Nathilie Dimics Bericht über ihre Aufgaben im Museum genau das Richtige. Seit ziemlich genau einem Jahr arbeitet sie jetzt in der Textilfabrik und gibt hier Einblicke in die vielfältigen Arbeitsfelder im Museum.

Weiterlesen: Nathalie Dimic

Unterkategorien

Joomla templates by a4joomla